title image


Smiley Re: Info: Bildbearbeitung......schlechte Fotos kaum noch ein Thema
Hi,



leider hast du eine falsche Schlußfolgerung gezogen....



###Seit der Erfindung der digitalen Fotografie sind schlechte Fotos kaum noch ein Thema. Zu dunkel, zu hell, zu verschleiert, zu bunt: Programme zur Bildbearbeitung bügeln solche Fehler aus. Sie geben rot geblitzten Augen die natürliche Farbe zurück, verwalten die Bilder auf der Festplatte und brennen die Aufnahmen als Fotoshow auf DVD. Kommerzielle Programme bestechen durch viele Funktionen###



!!!...also ich sehe das so:



seit Erfindung der digitalen Fotografie....

wird der Benutzer "hochgradig verarscht", denn....



alle Fehler die es mal in analogen kaum gab

...kommen alle wieder aus der Kiste und müssen mühselig mit Computern "nachträglich gerichtet werden!!!



die Kosten sind eigentlich nicht gesunken(Film und Entwicklung), denn sie werden wieder aufgefressen durch ständiges (Neu)Anschaffen von:

1) neueren Digis die alles besser können(keine Investitionssicherheit)

2) neue Computer, weil die alten das nicht mehr schaffen

3) neue Software die angeblich immer besser hilft

4) Zeitverlust durch Fehlversuche

5) teuere Drucker und Patronen



also...???

wenn ich früher einen 36er Film zum Printen gab....hatte ich auch ca 30 brauchbare Bilder dabei...:))

Mfg gpo



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: