title image


Smiley Re: Client/Sever 3-Tier Mysql
Das hängt ganz von dem Umfang an, den das ganze einnehmen kann und darf.



Zuerst solltest du dich für eine Technik entscheiden.



Natürlich kann man eine eigene Socketkommunikatin aufbauen und Java Objekte drüber schieben, aber das ist eher suboptimal.

Möglichkeiten mit Standards zu arbeiten gibt es viele. Z.B. J2EE, also einen Applcationserver mit Entity Beans für die Persistenz.



Denkbar wäre aber auch RMI für die Kommunikation, oder XML-RPC oder SOAP (Webservices).



Für die Persistierung kannst du plain JDBC wählen, aber auch eine Persistenzschicht wie Hibernate oder JDO sind zu empfehlen.



Mein Tipp: ein Webservice ist relativ schnell aufgesetzt (z.B. mit Apache Tomcat). Dazu noch JSPs. Als Persistenz dann plain JDBC und gut ist. Der Client kann in einem Browser laufen und ist recht einfach gestrickt.



Schöner wäre z.B. Tomcat mit Webservice (SOAP), einem beliebigen Client (Applet, Javaappllikation, Browser) und für die Persistenz JDO.



Jetzt kommen wir aber auf die Sache des Umfangs zurück, der vorhandenen Ressourcen (wieviele Leute sind beteiligt) und welche Vorkenntnisse sind vorhanden. Denn die ganzen APIs sind gut und schön (für "echte" Projekte auch immens wichtig), aber wenn du dich erst in eine Hand voll neue APIs einarbeitsn musst, wirst du auch nicht glücklich werden.
VG, Bernd


Smart-Questions: smart-questions_de

SSCCE: Short, Self Contained, Correct (Compilable), Example

Posting... And You: http://de.youtube.com/watch?v=Uw5-GOG8SXo




geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: