title image


Smiley Re: Welche Distribution?
tjo so wirklich helfen kann dir keiner , DENN :



wlan-karten (usb) gibts noch nicht so dolle Treiber für..

volle Unterstützung von NTFS-Partitionen = vergiss es ! Wederdie captive-treiber sind 100% stabil und ausreichend schnell noch die Kernel-treiber sind zu empfehlen. Als einzige Möglichkeit bliebe ein kostenpflichtiger NTFS-Treiber , aber da du ja schon kein Geldfür Linux ausgeben willst vermute ich das das auch für Treiber gilt.





Den freien Speicherbereich auf der HDD richtig nutzen tut eigentlich JEDE Linuxdistribution. Suse Linux ist da aber wohl am einfachsten (opensuse zb)



20gb reichen normal immer locker aus um mit linux auch jahrezu arbeiten ..

Reiser und Ext3 wird von jeder aktuellen Distribution unterstützt (kann nur sein das man das dann beim partitionieren explizit angeben muß)



"echter root-user" <--- gibts auch falsche ? wäre mir neu *gg*



Multiboot über den Windows Bootmanager geht natürlich , aber das ist mit Handarbeit verbunden und jedem selbst überlassen ob er sich die umstände antun will (was hast denn gegen grub ??)



Wenn ich dir nen Tip geben darf : kauf dir nen wlan-usb Adapter der ausgewiesenerweise auch Linux unterstützt. Finden kannst du ihn zb bei tuxhardware.de

http://www.tuxhardware.de/category47_196/product1020/product_info.html oder :



http://www.linuxhardware.de/Linux/Hardware/WLAN-Karte%20(USB)
UPTIME: dualxplosion - http://www.uptime-project.net AMD64 X2@3800+@2400mhz, Asrock DualSataII, 4x512MB MDT 400er DDR Singlesided, MSI NX7800 Nforce, Wakü

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: