title image


Smiley Re: Frage zu TELNET
Ich habe Droh-E-Mails erhalten und eine seltsame E-Mail einer Freundin erhalten. Sie sagt, sie hätte sie nie geschrieben, was ich nicht richtig glauben kann (ihre Absenderadresse). Also habe ich mich auf die Suche begeben, um herauszufinden inwieweit sowas möglich ist. Da bin ich auf eine URL gestossen, in welcher folgendes beschrieben war:



telnet beliebiger.mail.server.com 25



Dann folgten drei commands, die ich hier nicht veröffentlichen will, welche aber es erlauben, eine E-Mail zu senden unter gefakter Absenderadresse. Ich habe nur ein einzige Mal das geschafft, allerdings nur über einen yahoo server, der als Zieladresse nur yahoo zulässt und zusätzlich als Absender seinen servernamen einträgt. Weiterhin habe ich das Gefühl, dass die meisten Server das so nicht mehr zulassen. Ich kann mir also nicht vorstellen, dass das geht bzw erklärt das nicht die Vorkommnisse.



Ich bin seit 2001 hier und habe nichts vor. Es ist für mich ungemein wichtig, abnschätzen zu können, ob es wirklich als Fake passiert sein könnte. Immerhin geht es hier um Vertrauen und um eine Beziehung.



Es wäre also wirklich ungemein wichtig für mich. Ich glaube das nicht, solange ich es nicht selber gesehen habe. Dann kann ich mir ein Bild machen, ob es so passiert sein könnte, auch aufgrund des Anspruchs sowas zu erstellen.



SchwarzesAuge@yahoo.de, wenn du mir helfen willst. Vielleicht wird der Thread gelöscht, in dem Fall schon mal Entschuldigung, aber es ist sehr wichtig für mich!!



Wäre also für jeden Tipp dankbar!!!
----- J5 auf dem Spotlight Gruppenfoto :-) -----

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: