title image


Smiley beim Robert Koch-Institut
Hallo Madame Mim,



stimmt alles soweit. Die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung ist zwar gering aber nichtsdestotrotz gegeben, deshalb sollte man als allgemeine Vorsichtsmaßnahme jeden direkten Kontakt mit freilebendem Federvieh, verendeten Exemplaren und auch Vogelkot möglichst vermeiden. An deiner Stelle würde ich also auf Handschuhe zurückgreifen.



FAQ des Robert Koch-Institutes zum Thema Vogelgrippe



Gruß

Shield




geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: