title image


Smiley Re: Vogelgrippe wird missbraucht, um Käfighaltung wieder zu legitimieren...
Eben. Und (auch) deshalb kaufe ich kaum Fertigprodukte. Und selbst die kann man weitgehend aus dem Biohandel beziehen (Nudeln etc.).

Dass immer mal irgendwo ein Betrug mit Biowaren aufgedeckt wird, zeigt doch nur, dass die Kontrollen greifen. Bei industriell hergestellten Lebensmitteln wird sehr viel weniger kontrolliert.

Einige Erzeuger meiner Lebensmittel kenne ich übrigens persöhnlich. Und ich kann dort jederzeit auf den Acker gehen und nachsehen, was die treiben. Oder mal mit dem Gärtner, Bauern etc. schwatzen. Das ist für mich die angenehmste Art der Lebensmittelkontrolle.

Im Wald sind Dinge, über die nachzudenken man jahrelang im Moos liegen könnte! (Franz Kafka)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: