title image


Smiley Re: Vogelgrippe wird missbraucht, um Käfighaltung wieder zu legitimieren.......
Aktuelle Marktzahlen:



Eierverbrauch in Deutschland: 17,3 Mrd./Jahr



50% davon Eierkäufe privater Haushalte, 20% Bäckereien/Grossküchen, 30% Lebensmittelindustrie.



Herkunft: Nur 43% der Privateinkäufe aus Käfighaltung.



Wenn die Verbraucher also wirklich über ihr Kaufverhalten Einfluss auf die Haltungsform ausüben wollen, müssten sie anfangen, keine Fertiglebensmittel mehr zu kaufen und auch Produkte aus Bäckereien und Backfabriken meiden. Eiprodukte sind in Mayonaisen, Binde-/Treibmittel für Fertiggerichte, Sossen, Nudeln, Gebäck, als Emulgator Lecithin auch in Sücsswaren und Eis (da ja Sojalecthin durch die Genphobie in Verruf gearten ist, wird seit einiger Zeit verstärkt Hühnereilecithin verwendet). Allein das Unternehmen Ovofit in Neunkirchen-Vörde verarbeitet Millionen Käfig-Eier zu Stangenei, Vorgegarte Spiegeleier, Rührei für McD, friteirt fürs Catering, Trockenpulver für die Industrie, usw.



http://www.ovofit.de/



Mit Bodenhaltungseiern kauft man sich ein gutes Gewissen. Aber ändert nichts an der Situation. Einwenig wie Ablasshandel.
Meine Beiträge geben meine Meinung oder Erfahrung wieder, wenn keine andere Quelle angegeben ist.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: