title image


Smiley Re: ein ganzer Roman Teil2
So wie du das Leben der Katze bei deinem Opa beschreibst, kommen mir, so leid es mir auch tun mag, die Gedanken, dass diese Katze es schon sehr lange nicht mehr gut hat und nicht gelitten wird. Wieso schaust du eigentlich schon so lange zu? Wenn ich bloss an deine Aussage bezüglich Franzbrantwein denke...tssss *Kopfschüttel*



====================================



Ja das mit dem Franzbrantwein war ein absoluter Hammer wo die Katze miauend zu mir ins Zimmer ist und ich das zeug der Katze in der Dusche abwaschen musste, weil es selbst an meiner Haut ziemlich gebrannt hat, wo ich die Katze zur Dusche getragen habe. Den Opa auszuschimpfen hatte auch keinen großen wert, weil er absolut uneinsichtig ist. Auf die Aussage, das die Katze das nicht mag hieß es immer nur "Wohl, Wohl, Wohl" und sein berühmter verachtender Armwink mit "Verschwinde"



Nach dieser Tierarztsache spricht der Opa mit mir und der Schwester kein Wort mehr. (ist mir auch egal) Die Katze wird von nun an von mir persönlich gefüttert und das Fressen gekauft. Schlafen tut die Katze weiterhin unten beim Opa auf dem Schrank... das wird man wohl der alten Katze nicht abgewöhnen können.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: