title image


Smiley Re: .vob konvertieren und mit welchem tool bearbeiten?
Schaue Dir einmal eine gekaufte Video-DVD an, da sind die VOBs auch nur 1 GB groß; das ist einfach Standard.



VOBs müssen zum Schneiden nicht zusammengefügt werden. Und Du dürftest mit Sicherheit auch noch andere Dateien haben, außer den VOBs, nämlich alle, die zu einer richtigen Video-DVD gehören.

DVDs kann man mit TMPGEnc DVD Author schneiden, der gibt am Ende eine fertige DVD aus. Möglich ist auch ein Weg über ProjectX (demultiplext die DVD), Cuttermaran (schneidet das Ergebnis von ProjectX) und einem DVD-Authoringprogramm Deiner Wahl.



Siehe auch hier.
Neue Seite 1

Die Deutschen sind so sehr mit dem Nachäffen fremder Kulturen beschäftigt, dass sie die eigene vergessen.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: