title image


Smiley Nochmal Vogelgrippe-wo bekommt man seriöse Auskünfte...
Hallo!

...irgendwo zwischen Panikmache und Herunterspielen um Panik unter der Bevölkerung zu vermeiden.Ich habe gelesen,das man sich nur anstecken kann wenn man in engen Kontakt zu infizierten Tieren kommt.Wobei der Kot der Vögel und die Kadaver auch ansteckend sein sollen.An meinem sozusagen- Arbeitsplatz-befinden sich eine Graureiher und eine Gänse(Grau-und Kanadagänse)-Nistkolonie(Beides Zugvögel,die jetzt aus ihren Winterquartieren zurückgekehrt sind)und natürlich diverses anderes Federvieh.Als Gärtner bleibt es nicht aus das man z.B. mit den Exkrementen der Tiere in Kontakt kommt, da habe ich dann doch so meine Bedenken was das Infektionsrisiko angeht und bräuchte mal einen wirklich seriösen Rat.

Gruß Mim
Die Welt hat genug für Jedermanns Bedürfnisse-aber nicht für Jedermanns Gier (Ghandi)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: