title image


Smiley Re: Klar,..
Manchmal machen gesetzliche Regelungen aber durchaus Sinn und kann als EINE Methode zur Aenderung des Denkens genutzt werden. Menschen erkennen, dass ihre Vorurteile unbegruendet sind, aber man muss sie halt manchmal dazu zwingen. Ein gutes Beispiel hierfuer ist IMHO die Aufhebung der Rassentrennung in den USA, was ja durchaus eine aehnliche Problematik ist.



Mir ist schon klar, dass eine gesetzliche Regelung ein zweischneidiges Schwert ist und auch Trotzreaktionen hervorrufen kann. Deshalb muss sowas natuerlich sehr bedacht und vorsichtig umgesetzt bzw. eingesetzt werden.



Im Uebrigen habe ich kein Problem to agree to disagree, was nun der beste Weg ist, das Denken in den Koepfen zu aendern. Ich finde es nur erschreckend, dass so etwas nicht als Diskriminierung erkannt wird. Es ist nichts anderes als wuerde der AG die Stelle nur fuer Arier auschreiben.






Georgia on my mind


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: