title image


Smiley Re: Klar,..
Wie gesagt: ob es vom AG so geschickt ist, ist eine andere Frage. Sowas per Gesetz zu verbieten und nur den zu bestrafen, der nicht die passende Ausrede gefunden hat sondern von vornherein ehrlich war, nicht aber den, der mit seiner "politisch korrekten" Formulierung der Anzeige lediglich sinnlose Arbeit, Kosten und Frust verursacht, ist ja wohl totaler Schwachsinn. Ein AG darf immer noch selber entscheiden, wer in sein(!) Team passt. Wenn er meint, dass ein Mann grundsätzlich nicht passt, dann soll er das auch sagen dürfen. Oder sind wir in D schon so paranoid, dass wir hinter allem und jedem eine fiese Verschwörung suchen müssen? Denn seien wir doch mal realistisch: wenn der AG keine Männer einstellen will, dann tut er das auch nicht, selbst wenn er das in der Anzeige verschweigen muss.

Dein Abschnitt ab "Allerdings" geht ja eigentlich exakt in diese Richtung. Also kann man diesen Mist auch lassen und sich lieber mit WIRKLICHEN Methoden zur Gleichberechtigung befassen. Und da muss man erst mal in den Köpfen der Menschen anfangen und nicht in Gesetzbüchern.


Der Treffpunkt im Internet
--------------------------------------
Die BRD ist wahrscheinlich das einzige Land der Erde, das zum Zwecke des Bürokratieabbaus erst mal eine Behörde gründet.


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: