title image


Smiley Re: Naja,...
Offensichtlich WILLST du mich nicht oder mindestens falsch verstehen. Einerseits siehst du ein, dass eine Einschränkung beim Stellenangebot sinnvoll sein kann, aber in die Stellenanzeige darf man es nicht reinschreiben? Oder muss es dort zumindest für Jeden nachvollziehbar begründen?

Und eigentlich hatten wir doch schon geklärt, dass man dieses Gesetz (oder diese Unfug-Einmischung von Verdi) ganz einfach und legal aushebeln kann. Wozu das dann? Damit sich jemand bewirbt, der sich seine Bewerbung auch gleich hätte sparen können? Soll das der "Sinn" dieses sozialromantischen Gesetzes sein? Der befriedigende Gedanke, dass man sich einreden kann, etwas für die Verbesserung der Welt getan zu haben? Tatsächlich erreicht man dadurch eher das Gegenteil.



AG haben heute auch eine gesellschaftliche und soziale Aufgabe. Darueber wie diese Rolle ausgefuellt werden muss/sollte kann man durchaus diskutieren. Was Du hier aber propagierst ist Kapitalismus pur, den heute so ziemlich niemand mehr will.



Ich propagiere gar nichts, ich versuche nur, dir die Realität deutlich zu machen. Und das die Entscheidung am Schluß nun mal beim Unternehmer liegt, hast du ja selber auch gesagt. Was also willst du hier von mir?



Dafuer, dass Du bereit bist, diese akzeptieren willst, solltest Du Dich schaemen.



Die Schiene mit der rechtlichen Betrachtung stammt von dir. Und das man Gesetze achten und akzeptieren soll. Oder gilt das nur für Unternehmer? Die moralische Seite habe ich dabei ausdrücklich ausgeklammert. Und bevor du mir irgendeinen Rassismus vorwirfst: ich habe letztes Jahr Wahlkampf für unseren Bundestagskandidaten gemacht. Er ist gebürtiger Iraner. Zudem habe ich Laufe meines (Berufs)lebens bereits mit Türken, Italienern, Engländern, Franzosen, Spaniern, Indern, Russen, Österreichern, Schweizern, Niederländern, Norwegern, Portugiesen, Australiern, Chinesen und einigen anderen zu tun gehabt und wir sind immer prima miteinander klar gekommen. Nicht, weil wir per Gesetz mussten, sondern einfach so. Stell dir vor!

Bevor du anderen Menschen Engstirnigkeit vorwirfst, solltest du mal an deine eigene Nase packen. Deine hier vertretene Linie ist eine schöne Theorie, hat aber mit der Praxis wenig zu tun. Und man kann sie auch nicht per Gesetz zur Praxis erklären.

Und dein Einwurf zum Thema "Ausländerintegration" ist - mit Verlaub - völlig an der Realität vorbei. Mach dich doch bitte erst mal richtig kundig, bevor du dem Reflex unterliegst, dies dem "deutschen Ausländerhass" zuzuschreiben.




Der Treffpunkt im Internet
--------------------------------------
Die BRD ist wahrscheinlich das einzige Land der Erde, das zum Zwecke des Bürokratieabbaus erst mal eine Behörde gründet.


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: