title image


Smiley Re: "konstante Qualität"
Vielen Dank für das Angebot, vor allem für den Rechner, aber ich hab genug Geräte zum Testen. Auch bin ich der Meinung, daß ich meinen Rechner gut genug konfiguriert habe. Der Rechner läuft in dem jetzigen Zustand seit zwei Jahren und er ist sauber. Ich benutze zwar weder Virenscanner, noch eine PFW (bis auf den ICF), aber dennoch weiß ich, daß er sauber ist. Der ICF ist an weil er mich nicht stört und ich gelegentlich ohne Router ins Internet gehe. Eigentlich brauche ich weder den Schutz des NAT Routers, noch des ICF, denn ich weiß was auf meinem Rechner läuft, welche Dienste an sind, welche Fremdprogramme (z.B. eMule) zusätzliche Ports nutzen usw. Ich halte meinen Rechner mir aktuellen Updates Up-To-Date. Wie du siehst braucht mir keiner erklären wie ich meinen Rechner absichern kann. Aber danke für das Angebot ;)



Nur bin ich ich und ich hab schon seit 20 Jahren mit Computern zu tun.



Auch gebe ich nicht, entgegen deiner Behauptung, erst zwischenzeitlich zu, daß die Vermeidung einer Kompromitierung durch den User sinnvoll ist, denn das war schon immer mein Spruch. Ich spreche seit dem ersten Tag hier im Forum, daß die Leute eingeschränkten Konten nutzen sollen. Neben dem üblichen Schutzeffekt hat ein eingeschränktes Konto auch den Vorteil, daß man Programme bewußter installiert. Man muß ins Adminkonto wechseln, was dazu führt, daß man sich bewußt wird, daß man jetzt in einem Zustand ist bei dem Gefahr droht. Denn man erkennt, daß man jetzt alle Rechte hat und die hat gleich auch das Programm das man installieren will. Der Unterschied zwischen mir und - ich sag das mal so - dem Rest ist, daß ich den Leuten Schwächen zugestehe. Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt, dann muss eben der Prophet zum Berg kommen. Wenn die Gefahr besteht, daß man den Rechner durch einen Email Anhang kompromitieren kann, dann sollte man seine Rechte reduzieren. Zumindest kann sich der Schädling nicht dauerhaft installieren. Zumindest nicht so fest, daß man den nicht leicht los wird.



Und auch deinem Vorwurf, daß ich PFWs empfehle kann ich nur sagen, daß das Unsinn ist. Ich hab (abgesehen von ICF) noch nie einem empfohlen eine PFW zu installieren. Es gibt schon einen Grund wieso ich selbst keine PFWs benutze. Warum soll ich sie dann empfehlen? Allerdings bin ich realistisch und schreibe den PFWs keine Wundereigenschaften zu um im nächsten Moment zu behaupten, daß sie diese nicht erfüllen können. PFWs sind Werkzeuge und mehr nicht. Wenn Xyz PFW eine Sicherheitslücke hat, dann nur die Xyz PFW. Kein Mensch würde behaupten, daß nur weil der Outlook Express Sicherheitslücken hat, daß ALLE Email Clients aufgrund der Menge des Codes die Angriffsfläche des Systems vergrößern. Bei PFWs macht man das. Das Problem ist, daß keiner der hier vor PFWs warnt die Programme kennt. Wenn mal eine Antwort auf eine Frage kommt, dann kommt sie von irgendeinem Nutzer, aber nicht der Gegner Front angehört. Also wie ernst kann ich die Front nehmen, wenn sie keine große Ahnung von den Programmen hat, bis auf einige Schwächen bestimmter PFWs bestimmter Hersteller, die dann allen PFWs zugesprochen werden. Von dieser Art halte ich nichts. Ich kämpfe also nicht für die PFWs, mir gefällt bloß nicht wie drittklassig argumentiert wird. Denn die Argumente sind für die meisten nicht nachvollziehbar, was dazu führt, daß man sie nicht beachtet.



Wenn du nicht so verbissen achten würdest mir irgendwelche Fehler nachzuweisen, dann hättest du gemerkt, daß ich seit dem ersten Tag vor PFWs warne und jedem der es wissen will erkläre wie sie als Schutzwerkzeug in der Regel unnütz sind. Es ist eine Ironie, daß ich gerade von dir, einem PFW Gegner, am stärksten dabei bekämpft werde. Da werden Beiträge die ich dazu nutze einem zu erklären wieso eine PFW nutzlos ist dazu genutzt mir irgendwelche Formulierungsfehler vorzuwerfen. Die schönste Ausarbeitung und die stärksten Argumente gegen eine PFW spielen plötzlich keine Rolle und verlieren ihre Wirkung, denn es geht zu beweisen, daß ich einen Fehler gemacht habe. Ein Klassiker als Beispiel: ich habe informiert, daß PFWs keine Dateien auf Schädlingsgehalt prüfen, da es nicht deren Aufgabe ist. Eigentlich ein 1A Argument gegen PFWs. Was kriege ich zu hören? Das ich mich irre und PFWs wohl die Dateien überprüfen. Na toll, was sollte das denn? Während ich versucht habe die Nutzlosigkeit der PFWs zu beschreiben, hast du versucht zu beweisen, daß ich mich irre und was falsches behauptet habe.



Und das ist das was ich dir vorwerfe. Wenn du eine Möglichkeit siehst mir einen Fehler vorzuwerfen, dann schaltet sich dabei anscheinend dein Gehirn aus, denn du bist plötzlich bereit sogar PFWs Eigenschaften zu zusprechen nur um mir einen eine Fehler nachzuweisen. Denk drüber nach.

Popov


Diskutiere nie mit einem Irren - zuerst zieht er dich auf sein Niveau herunter und dann fehlt ihm die nötige Erfahrung! ;o)


Delphi TopTenFAQ und Sonstiges

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: