title image


Smiley Re: Eher besser nicht
>Das ist vollkommen egal. Wenn es Unterschiede geben sollte dann gibts die immer egal ob die Dateien am Stück gelesen werden können oder nicht etc. Wenn sie fragmentiert sind wird eh nur die Platte langsamer. Die geringe zusätzliche Systembelastung im Fall des Falles durch viele kleine Dateien verfälscht zudem den Test hier negativ. Denn dann nimmt die Rolle der Festplatte als Hauptdarsteller ab. Das ginge nach hinten los.



Mit System ist hier das ganze gemeint (inkl. HDD).

Klar knickt hier die Performance der Festplatte ein, aber wenn die Festplatte per DMA die Daten einfach in den Speicher streamt und dann auf die andere zurückgeschrieben wird (egal an welchem Controller) fordert das die Festplatte kaum, denn schließlich muss der Kopf nicht wieder ausgerichtet werden. Um aber festzustellen wie schnell das ganze unter "Reallive" Bedingungen ist (und das ist in der Regel keine riesige einzelne Datei) ist es besser mit kleineren Dateien zu arbeiten. Zumal die Festplatten eh meist Fragmentiert sind, sodass vorab erstmal aufgeräumt werden müsste um sicher zu gehen, dass der Kopf nicht ständig "umherkurven" muss.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: