title image


Smiley Re: Danke...
Das war ein kleiner Denkfehler, es müsste im Durchmesser von 20 m heissen. Einen Radius von 10 m. Das Boot hat 38 ft. Exakt wäre es also 6m Radius wenn der Empfänger in der Mitte des Bootes angebracht wäre, aber so genau wäre das nicht zu machen. Bin auch auf den Trichter gekommen, das es besser ist, nicht nach Reichweite, sondern mit einem Feuchtigkeitssensor zu arbeiten.

Vielen Dank für euere intressanten Ideen. Mein GMDSS-Sytem will ich aus verständlichen Gründen lieber nicht benutzen, aber das mit dem Headset ist eine sehr gute Idee, meistens (leider nur meistens und das ist der Knackpunkt) läuft ein Laptop zur Navigation(GPS, Kartenplotter), wobei ich mich nicht nur auf GPS verlasse und auch noch Papier-Seekarten benutze(Wer nur mit GPS um eine Untiefe navigieren will - obwohl die Karten doch recht genau sind - ist entweder sehr mutig oder dumm.). Allerdings ist das mit dem Laptop auf einem Boot so eine Sache, ich habe schon die 2 Festplatte, und wer schon auf einem Segelboot war, weiss das es immer ein Problem mit der Stomversorgung gibt. Man kann gar nicht so viel Strom erzeugen, wie man benötigen könnte. (Windgenerator(sehr laut), Schleppgenerator, Solarzellen)oder dauernd die Maschine laufenlassen ist auch nicht das gelbe vom Ei.) Seit ich Solarzellen (theoretisch 450 W) habe ist das Amperemeter "meist" bei einem positiven Wert, aber halt nur meist.

Darum wäre eine unabhänige Stromversorgung recht gut.

Es aus einem Babyphon zu bauen ist eine sehr gute Idee, muss mal mein Altes aufschrauben und sehen, wie klein man das machen kann + Wasser-Sensor + Wasserdichte Hülle). Dann noch am Empfänger eine kleine Schaltung, das es bei Empfang einen Warnton ausstößt und fertig ist es. Anderst herum, meine das Babyphon auf Dauerbetrieb und den Sende-Abbruch testen, da ist schon die zu große Reichweite ein Problem

Werde mich mal darüber schlau machen.

Oder vielleicht konnte man mit einem Sensor und einer kleinen Schaltung für einen Warnton (ohne Sender und Empfänger)an der Weste das Problem lösen. Aber wie weit hört man das? Wie laut kann man den Warnton machen, ohne das meiner kleinen das Gehirn zwischen den Ohren herausgeblasen wird? Da die Funktion nur bei ruhiger See gebraucht wird, könnte das eine Alternative sein.

Darüber muss ich nochmal hirnen.

Vielen Dank.




Ch. Bielmeier
aus Ludwigsburg
-MSAccess97/2000
-HTML/CSS
-C++
-PHP
-MySQL
-JS (Anfänger)
-VB6.0
-Visual Studio Express 2005 (Anfänger)


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: