title image


Smiley Meinungen zu den anderen bisherigen Verfilmungen
Es stimmt, mit Videospielverfilmungen ist so eine Sache. Beim einem gelingt es und beim anderen gehts in die Hose.



Bei einigen muss ich sagen, was hat sich der Filmemacher dabei gedacht???



zb. der Film "Super Mario Bros." mit Dennis Hopper und Bob Hoskins. Der Film hat schon mal null mit dem Spiel gemeinsam, alleine schon weil Marios Bruder Luigi ohne Schnautzer und min. 20 Jahre jünger dargestellt wird.



Mortal Kombat - von Paul Anderson . eine durchaus gelungene Verfilmung, die meisten Charaktere tretten auf. Die "unblutigen" sind nett anzusehen. Und Christopher Lambert als Gott der Knaller. Mit den Teilen 2-3 brauchen wir gar nicht erst anfangen



Street Fighter - mit Van Damme - lustiger Versuch ein Spiel umzusetzen. Der Zeichentrick ist aber besser!



Resident Evil 2 - kommt schon näher an das Spiel ran als Teil 1 - Besser als Teil 1 finde ich.



Nun zu Dr. Uwe Boll - habe bisher nur Alone in the Dark gesehen. Also ich finde den Film doch nicht sooo schlecht, wie manche sagen. Mir hat er gefallen - mal von den teilweise etwas schlechten CGI-Effekten abgesehen.

HOTD und Bloodrayne von Boll habe ich noch nicht gesehen.


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: