title image


Smiley Vernünftige Entscheidung!
Was bist du denn bereit zu bezahlen?



Ich habe in einem anderen Thread weiter unten bereits ein paar preisliche Vergleiche einiger Einsteiger-DSLR gezogen.



Hast du bereits etwas an Objektiven oder gar einen Hersteller von dem du sagt "Ich kaufe nur Canon oder nur Nikon oder sonstwas)?



Die Konica-Minolta 5D gibt es mit Kitobjektiv (18-70mm) bereits ab 518€! (Zugegeben, Sony übernimmt diese Produkte und die Zukunft in Sachen Service ist ungewiss, aber es wird ihn ja wohl trotzdem noch ausreichend geben, nur eben unter anderem Namen!)



Die Canon 350D ist zuletzt im Preis sehr gefallen. Ich selbst habe sie (inklusive Kitobjektiv 18-55mm) für 750€ Anfang Februar gerade gekauft und bin sehr zufrieden. Mittlerweile bekommt man sie ab 685€!



Die Nikon D50 + Kitobjektiv (18-55mm) ist ein sehr günstiges, aber dennoch gutes "Schnäppchen" ab 568€. Von ihr habe ich schon sehr viele gute Fotos gesehen.



In Erster Linie musst du die Kameras ja in die Hand nehmen, testen welche dir vom Handling her zusagt und dann erst entscheiden.



Klar ist dir aber bestimmt schon, dass es mit diesen Kosten nicht getan ist, da neben dem wichtigsten, der Speicherkarte, auch noch eine Fototsche und ähnliches angeschafft werden muss falls nicht schon vorhanden. Aber bis auf die Speicherkarte sind das in der Regel alles Dinge die du auch für eine analoge Kamera hättest kaufen müssen.



Wenn du also noch keine Objektive irgendwelcher Hersteller hast, dann wäre, auch wenn ich persönlich von Canon absolut begeistert bin, die Konica-Minolta 5D eine sehr gute Anschaffung, vorausgesetzt du kommst mit dem Handling zurecht. Denn sie ist die günstigste Kamera in diesem Feld, die Testberichte und im Internet zu sehenden Fotos sind alles andere als schlecht oder Mittelmaß.



Das wichtigste ist aber, das sie den größten Brennweitenbereich o.g. Kameras abdeckt (je nach deinen Einsatzwünschen ist eine weitere Anschaffung zusätzlicher Objektive nicht sofort notwendig) und sie ist die einzige dieser Kameras die über Anti-Shake im Gehäuse verfügt. Das heißt dieser Bildstabilisator muss nicht wie bei den anderen Kameras mit jedem neuen Objektiv zusätzlich "dazugekauft", also mitbezahlt werden!



Es wäre also, wenn du die Kosten so niedrig wie möglich halten willst, die sinnvollste Variante ohne auf Qualität verzichten zu müssen. Diese Kamera kostete übrigen vor der Ankündigung das Konica-Minolta diese Sparte abgeben würde mindestens 250€ mehr, ist also kein Billigprodukt!



Für weitere ca. 150€ bekommst du, laut Preisvergleichsseiten, noch ein 75-300mm Teleobjektiv dazu! Grundsätzlich macht es immer Sinn nach Set-Angeboten zu schauen, denn oft werden Kameras in Verbindung mit Taschen + zusätzlichen Akku + großen Speicherkarten angeboten. wenn du also nicht gezielt die Speicherkarte x und die Tasche y suchst/willst, dann kannst du so nochmal Geld sparen!



Ich hoffe dir ein wenig geholfen zu haben und vielleicht war ja auch das ein oder andere an Informationen neu für dich.



Viel Spaß mit deiner zukünftigen DSLR, es lohnt sich, ich bereue es nicht und bin schon die seit 2 Wochen nur auf der Suche nach Motiven. Es macht einen riesen Spaß mit so einer Ausrüstung, auch wenn ich "noch" kein Profi bin ;)



Edit:

Zu allen oben genannten Preisen kommen zusätzliche Versandgebühren die zu unterschiedlich sind als das man hier einen Pauschalbetrag auflisten kann! Die Kosten bewegen sich zwischen 6 und 12€, je nach Anbieter!





Von Spotlighter für Spotlighter!





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: