title image


Smiley Re: Klage(drohung) von verdi, wegen "keine männliche Arbeitskraft erwünscht
Und wenn man weiterhin den Arbeitgebern vorschreibt, wen sie einzustellen haben, wird es irgendwann GAR KEINE Stellenanzeigen mehr geben. Aber soweit will ja wieder mal niemand denken.

Warum schreibt man den Menschen nicht auch gleich vor, wen sie bei der Partnerwahl zu berücksichtigen und später auch zu heiraten haben?



Und zu deiner Einlassung: wer am besten für die Stelle geeignet ist, kann ja wohl eher der AG als ein Gesetz entscheiden, oder? Es gibt nun mal Unterschiede zwischen Mann und Frau, die auch die EU zum Glück nicht wegdiskutieren kann. Dafür gibt es jede Menge Gesetze über die Gestaltung von Arbeitsplätzen bei gemischt geschlechtlicher Besetzung. Auch sowas kann bei obiger Anzeige eine Rolle spielen.
Der Treffpunkt im Internet
--------------------------------------
Die BRD ist wahrscheinlich das einzige Land der Erde, das zum Zwecke des Bürokratieabbaus erst mal eine Behörde gründet.


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: