title image


Smiley Re: Unterschied Holzrahmenhaus-Massivhaus
Die Unterschiede die Karsten beschrieben hat, kann ich nur unterstreichen.



Ergänzend könnte ich noch dazu sagen, dass das Holzrahmenhaus i. d. R. etwas preiswerter ist - da die Fertighäuser schneller gebaut sind und weniger Materialaufwand erfordern. Ausserdem kannst du direkt nach Fertigstellung einziehen / tapezieren / einrichten usw. - ein Massivhaus muss erstmal austrocknen.



Wir wohnen z. Zt. in einem solchen Fertighaus und da ich Tischler bin, hat das für mich eigentlich fast nur Vorteile: schnell ist mal ne Wand versetzt, Wände und Decken sind bis in die Ecken kerzengerade und nicht mit einem "Schlingerputz" versehen (auch der beste Putzer fängt irgendwo an zu eiern *g)

Da bei unseren Wändern hinter den Rigips-Platten eine Lage 16 mm Spanplatten liegt, ist auch die Montage von Hängeschränken / Bildern usw. kein Problem - kann man alles so durchschrauben.

Vom Wohngefühl finde ich das Fertighaus sogar noch besser, da die Wände irgendwie immer warm sind - bei manchen Massivhäusern hat man das Gefühl die strahlen Kälte ab. Ist wohl nur subjektiv zu empfinden aber ist so.

Der Nachteil ist allerdings, dass das Fertighaus viel hellhöriger ist, besonders die Etagen untereinander, da hier selten im 1. OG "richtiger" Estrich auf den Fußboden kommt - und Sandeinschub macht heutzutage kaum noch eine Firma.

Aber wenn man alleine darin wohnt ist es auszuhalten.



Ich könnte noch stundenlang so weiterschreiben - aber dann fängts bestimmt an zu nerven ;-)



Vielleicht konnte ich etwas helfen.



Insulaner



Mein Zuhause. Sturmflut 2007:

(an dieser Stelle ist der Strand normalerweise 200 meter breit. Heute jedoch nicht... schade, dass man den Wind nicht fotografieren kann)



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: