title image


Smiley Re: mal wieder ebay: Schwierige paypal-Frage, Thema Käuferschutz
Also ich verstehe die ganze Aufregung nicht z.B. nach Zeugen für einen evtl. Prozess zu suchen...



Wenn ich das richtig verstanden habe, hast du über Ebay eine Uhr für 500 Euro nach England verkauft. Nachdem du von Paypal das Geld auf dein Girokonto überwiesen bekommen hast, hast du die Uhr als versicherte Sendung (Paket? Wertbrief?) mit DHL geschickt. Das Paket ist beschädigt angekommen, die Uhr ist weg. Soweit richtig?



Dann verstehe ich zuerst mal nicht, wie Paypal dazu kommt, von dir Geld zurück zu fordern. Klar wird der Käufer das inzwischen bei Paypal gemeldet haben - aber Paypal hat dir das Geld doch schon auf dein Girokonto übertragen. Das ist nix mehr mit zurückholen! Sie könnten zwar versuchen, es von deinem Konto abzubuchen, aber dem kannst du bei deiner Bank ja einfach widersprechen.



Es ist doch ein klassischer Fall von einem Transportschaden/auf dem Postweg gestohlen. Da ist die erste Frage: auf wessen Risiko war der Transport? Und das ist nach deutschem Recht soweit ich weiss _auf _Riskio _des _Käufers bei privaten Ebay-Auktionen! Also könntest du dem Käufer die Daten deiner Quittung/Einlieferungsbescheinigung von DHL zur Verfügung stellen und ihm viel Glück dabei wünschen, von DHL den Schaden zurückzufordern (also Nachforschungsauftrag und dann Erstattung des Wertes über die Transportversicherung). Damit ist die Sache für dich erledigt! Naja, du wirst dann wohl noch eine negative Ebay-Bewertung bekommen - aber du kannst recdhtlich in keiner Weise belangt werden und ich sehe absolut keine Mögllchkeit, von dir den Kaufpreis zurückzufordern.



Wenn du sehr nett bist, kannst du die Nachforschung bei der Post selbst in Auftrag geben bzw. evtl. den Betrag von der Transportversicerhung der Post/DHL zurückfordern. Wenn das klappt, kannst du es dann abzüglich deiner Kosten dem Käufer erstatten, das wäre natürlich toll und er würde dich wohl auch noch positiv bewerten.



Aber zurück zu meiner Kernaussage: der Käufer kann dir nix, es ist sein Transprtriskio, Paypal kann dir schon gar nix. Wenn du nett bist, machst du die Post-Nachforschung selbst - sonst stellst du dem Käufer nur die Daten deiner EInlieferungsquittung zur Verfügung.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: