title image


Smiley Oje..
Da arbeiten 2 Laien! ;-)

Also: DAs ganze ist für 1000 Euro keinesfalls umzusetzen.!

Je nach dem, was Dein Nachbar macht, werden entgegen Deinen Vermutungen bei der professionellen Bildberbeitung die HÖCHSTEN Voraussetzungen am CPU und Arbeitsspeicher gestellt!

Der Arbeitsspeicher kann gar nicht groß genug sein (wobei das WIN XP nur 2 GB vernüftig verwalten kann - erst die 64 Bit Version kann mehr)

Un dann lasse mal ein großes Bild rendern udn/oder Filetr drüberlaufen, dann siehst mal was der Prozessor arbeiten muss!

Dann ist es bei Bildbearbeitung meist auch sinnvoll mit 2 Festplatten zu fahren, was deutliche Performance bringt!

Zu den Monitoren: Die müssen für die Bildbearbeitung zum kalibrieren sein und CMS (ColorManagmentSystem) unterstützen - da geht es vielleicht bei 1000 Euro los.

Dann muss bei der Bildbearbeitung evtl. auch an ein Grafiktablet etc. gedacht werden...



Vielleicht solltest mal sagen, was der nachbar machen will.... 8und welche Programme er einsetzen will (welche dann ja ach wieder Geld kosten.

Mach Dir mal den Spaß und rechne Dir aus, was für ein Bild in DIN A4 für Datenmengen brauchst bei 600 DPI (was zum empfehlen ist, wenn Bearbeitungen gemacht werden sollen) dazu dann noch Maskierungen, Transparenz, etc...)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: