title image


Smiley Keinen Schimmer
Der Textauszug (ziemlich weitschweifiger Stil, leicht unmodernes Thema "Niedergang einer bürgerlichen Ehe", Romanprolog) deutet für mich am ehesten auf eine Entstehung in der II. Hälfte des 19. oder am Beginn des 20.Jahrhunderts hin. (Was mich auch nicht weiterbringt [wenns überhaupt stimmt]).



Irgendwelche Anhaltspunkte im Inhalt auf ein bestimmtes Werk oder einen bestimmten Dichter kann ich im Moment jedenfalls nicht entdecken.



Wüßte jetzt auch keinen mir bekannten Roman um eine Ehekrise, der zur Textstelle passen könnte (kenne allerdings auch kaum Romane zu diesem Thema).



Vom recht entschiedenen moralischen Gehabe her käme mir am ehesten ein großer Dichter aus dem Osten in den Sinn, der zuerst das Leben genoß und später Lebensgenuß verdammte. Eigentlich kann's aber auch jeder andere Europäer sein. Oder ein Amerikaner.



Saluks Hinweise "Laura" und "Evi" sagen mir nix. Der Roman, der mit Sharif verfilmt wurde und nach dem auch die berühmte Filmmusik benannt ist, ist es nicht, denke ich (kenne sonst nix mit einer "Laura").



Werde also abends noch mal nach weiteren Tipps schauen.







geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: