title image


Smiley Aber er hat Recht - leider
Der Staat (hier in diesem Fall das Ordnungsamt) kümmert sich einen Scheiss um solche Angelegenheiten. Versuch mal in kleineren und mittleren Gemeinden ausserhalb der Beamtenstunden (09.00 bis 12.00 und 14.00 - 15.30 Uhr) oder am Wochenende Dein gutes Recht durchzusetzen.



Ich hab das selbst in Frankenthal/Pfalz erlebt:



Freitag Abend: Ein Reisebus möchte durch eine enge Einbahn-Strasse fahren - Strasse sehr eng, daher absolutes Parkverbot. Zwei Autos stehen da - Bus kommt nicht weiter. Polizei wird gerufen. Können wir nix machen - Ordnungsamt muss her. Nach 45 Minuten kommt einer Ordnungsamt. Dann dauerte es noch 15 Minuten und ein Abschlepper kam und zog das eine Auto 20 Meter vor und stellte es wieder ins absolute Halteverbot. Dann lotste die Polizei den Bus durch die Engstelle.



Bei sowas kann ich ja leider meinem Mund nicht halten und frage den Ordnungsamtmenschen warum der keins der beiden Autos wirklich abschleppen ließ, schliesslich ist das absolutes Halteverbot. Das ginge mich nichts an! Nun, ich muss sagen, dass ich finde, dass mich das sehr wohl etwas angeht. Ich halte zwar nix von dem Spruch, aber er wird - nicht zuletzt von mir - dafür bezahlt, dass er für Ordnung sorgt.

Die EDV hilft uns bei Problemen, die wir ohne sie nicht hätten - gilt aber auch für Frauen, Autos ...! Möchte auf nix davon verzichten ;-) Grüße Marcel



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: