title image


Smiley Re: unbezahltes Praktikum kündigen
Sehe ich wie ramses90!

Das Praktikum - fuer ein solches hast Du doch den Vertrag - erfuellt ja nicht den selben Zweck wie ein gewoehnliches Arbeitsverhaeltnis.

Damit der potentielle AG sich ein Bild von Dir machen kann, missbraucht er u.U. die Form des Vertrags (ueblich waere hierzu die Probezeit ...). Oder aber Du willst was lernen bzw. selber "die Arbeitswelt" kennen lernen. Dafuer wird ein Praktikum gewaehrt. Grosszuegiger Weise vom AG!

Wenn nun aber dieser dich als regulaere Arbeitskraft einsetzt (wozu sollte sonst die Passage bzgl. Ueberstunden da sein?) dann glaube ich das dies spaetestens vor dem Arbeitsgericht fuer den AG schlecht (=teuer) ausgeht!

Daher mein Tipp: rede mit dem AG dass Du das Praktikum nicht mehr brauchst. Und der AG laesst Dich regulaer inkl. Arbeitszeugnis ziehen. Die vereinbarte Verguetung kann er ja fuer den Zeitraum behalten ;-) Ist besser als einfach nicht mehr zu kommen (Was ja auch eine Option ist. Verklagt es Dich, welchen Schaden kann er geltend machen? Fuer ein nicht erfuelltes Praktikum!).



Agenor



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: