title image


Smiley Re: Kleingewerbe ummelden.... +16% MwSt.
>1. Muss man monatlich seine Einnahmen/Ausgaben über Elster angeben?

>Geht das auch Jährlich?



Ob NAch der Umstelleung nur eine jährliche Umsatzsteuererklärung oder monatliche bzw. vierteljährliche Umsatzsteuervoranmeldungen nötig sind, musst Du mal beim FA fragen, oder im Steuerforum von www.wer-weiss-was.de



Was in der Umsatzsteuervoranmeldung angegeben wird ist vor allem Nettoumsatz, darauf entfallende MwSt und die von Dir gezahlte MwSt.

Am Ende vom Jahr ist dann noch eine Umsatzsteuererklärung für das ganze Jahr nötig.



Die Umstellung müsste übrigens rückwirkend von Jahresbeginn an erfolgen!



Mehr: http://www.klicktipps.de/gewerbe2.htm#umsteuer



>Nun muss ich das ummelden und mit MwSt. arbeiten.

Warum denn eigentlich? Bist Du über die Umsatzgrenze von 17.500€ gekommen?



Gruß JoKu

Gruß JoKu

 

Tipps für Gewerbe, Kindergeld, BAföG, Steuererklärung ...www.klicktipps.de



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: