title image


Smiley Re: Geschäftsbrief in Englisch
ist es nicht so wichtig, selber was frickeln, mit Hilfe von online Tools. Word oder Open Office kann man auch auf englische Rechtschreibprüfung einstellen. Für vieles reicht es dann.

Ich füge meist noch ein "sorry for my bad english" an. Das verstehen alle.



Für wichtige Sachen gibt es professionelle übersetzungsbüros. Die kosten dann aber je nach Aufwand bis zu einigen 100 Euro/Auftrag. Dafür hat man aber eine wirklich perfekte übersetzung. Je nach Fachgebiet sollte das Büro aber entsprechend ausgewählt werden. Ein übersetzer der sich auf technische Sachen spezialisiert hat wird nicht sicher einen juristisch korrekten Brief hinkriegen, der Jurist hat dafür mit technischen Fachbegriffen eher seine Probleme.

Die Unterhaltungsidustrie hat dich schon genug abgezockt! Gute Musik gibt es ohne kommerziellen Wahnsinn kostenlos und legal bei Jamendo. Weitergeben ist nicht nur erlaubt sondern ausdrücklich erwünscht!


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: