title image


Smiley e2fsck findet nur Fehler wenn Filesystem read-write gemountet ist!?
Hallo,



ich habe folgendes Problem mit meiner EXT2 Partition (/dev/hda1):



wenn ich im gemounteten Status (Runlevel 5) mit ext2fsck das System scannen will, geht das ja nicht, da das System nicht als read-write gemountet sein darf, daher scanne ich mit der Option "-n", die keine Änderungen am Dateisystem vornimmt. Als Ergebnis bekomme ich immer, daß ein paar Inodes kaputt sind.



mit tune2fs habe ich mal den Last-Checked-timestamp weit in die Vergangenheit gesetzt (-T 20050101 /dev/hda1), sodaß die Platte beim nächsten Boot gescannt wird. Aber dann werden keine Fehler entdeckt. Wenn ich dann wieder im Runlevel 5 mit "-n" checke, tauchen wieder kaputte Inodes auf.



Ich habe mal im Runlevel 1 gescannt (/dev/hda1 als read-only gemountet), auch hier findet er nichts... Somit kann ich die Fehler überhaupt nicht beheben. Woran liegt das?



Danke vorab und Gruß,

locutus

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: