title image


Smiley Re: wie tanzt man eier?
>>> Das hast du ja geschrieben: weil du dachtest es sei nicht nötig, von wegen "ging eindeutig hervor".

Und nicht weil du auf einen erzieherischen Effekt gehofft hast ("am eigenen leibe").

Diese beiden Erklärungen stehen im Widerspruch zueinander. Was kann ich denn dafür, wenn du dir selbst widersprichst ? Nenn mir einen Grund, warum ich beide Begründungen glauben sollte ! <<<



nein, du hast meine frage nicht verstanden. warum glaubst du, wieso ich im alten thread so nach spoiler-infos vernarrt war und wieso ich es plötzlich selbst sein lasse (ob es nun eindeutig ist oder nicht)?

was ich dazu schreibe glaubst du mir ja sowieso nicht, also was ist dann die wahrheit, wieso habe ich es unterlassen?



>> Du selbst bist jedenfalls kein gutes Beispiel dafür. Erinnere dich an deine Reaktion unlängst, als ich dich (und das sogar gekennzeichnet !)

>> etwas "am eigenen leibe" erfahren ließ (Stichwort 'Fussball') !

>> Das hast du ziemlich persönlich genommen, ein weiterer Beweis dafür, dass du "Wasser predigst und Wein trinkst". <<<

> LOL... das was du glaubst entspricht zum glück nicht immer dem, was tatsächlich ist.

>>> Naja, wenn das alles ist, das du dem entgegenzusetzen hast, dann wirst du sicher Verständnis dafür haben, dass ich es als Zustimmung werte. <<<



mach was du willst, deine hineininterpretiererei geht mir auf die nerven.



>>> Du reagierst ja sogar auf meine angeblichen Unterstellungen reichlich mimosenhaft - warum denn ? <<<



weil du bei deinen unterstellungen nicht interpretierst, sondern hineininterpretierst.

du glaubst es müsste so sein, als unterstellst du es mir, anstatt lieber mal genau zu fragen und mir dann fakten zu unterstellen und nicht dein wunschdenken.



>>> hier hast du vielleicht sogar recht, ...

>> Hört hört ! Das ist das erste Mal, wenn ich mich recht entsinne. Das zeigt mir, dass sich langsam etwas bewegt bei dir.

>> Wirst sehen, wir beide kommen auch noch zusammen, halbwegs wenigstens :-)

> du bist ein träumer und du interpretierst zu viel herein, in alles mögliche. das ist dein problem!

>>>> Ich mache dir einen Vorschlag: Nimm dir mal die Zeit und lies alles noch einmal durch, was du hier in diesem Thread von dir gegeben hast, und in den anderen, wo wir beide 'zusammengekracht' sind ! <<<



nicht wirklich.



>>> Und dann lass es jemand anderen lesen, deine Eltern, einen Lehrer, deine Freundin, was weiß ich, von mir aus den Erstbesten, den du auf der Straße triffst.

Frag, was die davon halten, dass du mir hier (schon wieder !) die ausgestreckte Hand zurückschlägst. Und du maßt dir an, das Wort 'diskussionsfähig' in den Mund zu nehmen ? <<<



ich brauch, ich will keine ausgestreckte hand. ich bin hier weder auf der suche nach freunden und sonstwelchen leuten, mit denen ich händchen halten will.

ich diskutiere hier einfach nur und tausche mich aus. von mir aus auch in einem etwas rüderen ton, worauf es ankommt ist der inhalt und nicht ob ich schreibe "heute ist alles scheisse!!" oder "heute geht es mir nich' so toll". ich mache mir nichts aus der form, der inhalt muss passen. ich frage mich wer hier die mimose ist.



>> Ich bin FÜR Spoiler-Info´s ... Und so weiter.

> mir kommt so allmählich das gefühl hoch, wir "streiten" uns hier um nichts und wieder nicht.

>>> Das Gefühl habe ich nicht. Du bist kurz davor, etwas über Diskussion zu lernen. <<<



ich will nichts über diskussionen lernen!!! ich weiß das ich mit meiner diskussions-art nicht alle anspreche, aber das will ich auch nicht!!



>>> Das, was du "nichts und wieder nichts" nennst ist das Wichtigste an dieser Sache.

Dass wir mit unserer Meinung zu dem Thema Spoiler an sich übereinstimmen war mir von Anfang an klar. Ich versuche dir die Erkenntnis zu vermitteln, dass du nicht am sachlichen Inhalt oder am Prinzip scheiterst, sondern nur an der Form. <<<

Die Form, die du verachtest, und auf die du glaubst verzichten zu können.

Womit du aber ein ums andere Mal auf die Nase fällst - und du merkst es nicht einmal.

Zeig mir doch die Diskussion, die du gewinnbringend beendet hast ! Und damit meine ich nicht "in einem Streit siegen" !

Beim Streiten gewinnt keiner was.

Eine Diskussion endet mit einem Konsens, und zwar mindestens mit dem: "OK, wir stellen fest, dass wir verschiedene Meinungen haben, und dass wir uns heute nur wenig annähern konnten". Und nicht damit, dass einer den anderen beleidigt und jeder glaubt er hat 'gewonnen'.

Weißt du was: erkenne es - oder erkenne es nicht ! Ich kann und will dich nicht zwingen.

Außerdem drängt sich mir schon wieder das Sprichwort von den Perlen auf... <<<



das problem ist nicht die form, sondern dass mein denken nicht massenkonform ist und ich daher meisten alleine mit meiner meinung dastehe. wenn du alleine auf weitem flur stehst, verändert sich deine diskussions-form automatisch, weil es einen unterschied macht, wenn man mit 20 gleichgesinnten "gegen" 20 anderen diskutiert, oder wenn man fast alleine "gegen" 100 diskutiert.

meiner meinung nach ist es realität in solchen foren, dass sich die kommerziallisierte, angepasste masse gegen individuen richtet und ihnen nicht die möglichkeit gibt, auch ihre meinung zu vertreten, weil sie wissen, daß ihr mainstream zeug größtenteil oberflächlich und naiv ist und deshalb stehts zur kritik offen liegt, die sie nicht vertragen, weil sie wissen, daß es zutrifft!


Signatur - mein Favorit: http://www.spotlight.de/zforen/tvk/m/tvk-1150892666-18454.html

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: