title image


Smiley Re: Das kann ich nicht nachvollziehen
Tcha, wir wissen leider nicht, wie die RMS-Angaben zu Stande kommen. Da muss man sich wohl auf die Herstellerangaben verlassen und darauf, dass das Geraffel halbwegs durchdacht ist ;). Erklären kann ichs mir wirklich nicht. VIELLEICHT messen die ja beim Testen einfach nur EINEN Kanal zu einer Zeit? Da würden sie ja mit der halben Trafoleistung gut auskommen. Oder sie können den Trafo geziehlt über ihrer Spezifikation betreiben, weil er im Luftstrom sitzt? Alles nur Spekulatius.



Mein 350W-rms-5-Kanal-Auto-Verstärker hat sekundär 2x2200µ/50V + 2x2200µ/35V und primär 3x2200µ. Umgerechnet (Faktor 3.5) macht das ungefähr virtuelle 2x4400µ für den Audioverstärker. Da kommt man schon ne ganze Weile mit aus. Meine selbstbau-100W-Verstärker haben aber schon doppelt so viel... .

Das Zerhakcne ist das eine aber ohne Regelung der Spannungswandlung übertragen sich die Versorgungsspannungsschwankungen 1:1 auf die Sekundärseite. Ob die Netzteile eine entsprechende Regelung besitzen, weiss ich ehrlich nicht. So weit hab ich meinen Verstärker noch nicht zerpflückt.



lg
-- But existing is basically all I do!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: