title image


Smiley Re: Hub oder Switch?
Bei XP ist ja nur der Assistent zum Einrichten eines kleinen Heim- bzw. Büronetzwerkes oder der für das Drahtlosnetzwerk.Das ist missverständlich formuliert bei XP. Der Assistent zum Einrichten eines Drahtlosnetzwerkes hilft bei der Einrichtung der Verbindung zum WLAN-Access-Point. Da du in dem Falle ja nicht einfach ein Kabel steckst, sondern eine stabile Funkverbindung etablieren musst, gibt es einiges zu beachten: Die richtige SSID, der korrekte Kanal und die korrekte Verschlüsselungsmethode samt Schlüssel müssen eingegeben werden. Dabei hilft dieser Drahtlos-Assistent. Salopp gesagt, hilft er dir nur dabei, das "WLAN-Kabel" einzustöpseln (was auf verkabelten Rechnern natürlich entfällt). ;-)



Danach empfehle ich dir, auf jedem ans Netzwerk angeschlossenen PC Kleines Firmen- oder Heimnetzwerk einrichten auszuführen. Da werden die Rechnernamen, Arbeitsgruppe etc. vergeben. Ob die Verbindung zum Netzwerk über Kabel oder Funk hergestellt wird, spielt auf dieser Ebene keine Rolle mehr, das "weiß" Windows dann schon.



Zum Verständnis: Strenggenommen hast du dann sogar zwei Switches an deinem DSL-Router: Den Ethernet-Switch, den du dir kaufen willst und einen WLAN-Switch, der schon im Router eingebaut ist. Denn per WLAN kannst du ja auch mehrere PCs "anschließen", hier ist also auch eine Switch-Logik integriert.



Noch Fragen?
MfG
Martin
--
„... denn als Privatanwender möchte ich [...] keinen FTP-Server betreiben, erst recht keinen FTP, wo ich der einzige bin, der keinen Account hat!“

(Volker Birk, auf einem Chaosseminar zum Thema Windows-Sicherheit)


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: