title image


Smiley Re: Die werden sich köstlich über Deine Rechnung amüsiert haben.
Wurde es nicht. Diese Entscheidung wurde in meine Hände gelegt.



Rechtlich wurden damit keine Auftragserteilung vereinbart. Oder hast du einen Vertrag, in dem die Zahlungsmodalitäten geregelt worden sind. Oder hast du das in deinen AGB festgelegt, und der Auftraggeber hat diese mit dem Verrag zur Kenntnis genommen?



Verbuche dies unter "Erfahrung". Das nächste Mal kannst du ja schon bei Auftragsannahme die 7 Tage schriftlich vereinbaren und auch die 15 Euro Verzugsgebühr. Mal sehen, ob die dann nicht einen anderen Schreiberling finden.
Meine Beiträge geben meine Meinung oder Erfahrung wieder, wenn keine andere Quelle angegeben ist.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: