title image


Smiley Re: AUUUAAA
zum Glück erledigt sich das bald ja von selbst ;)



"Laut Angaben der 'Internationalen Atomenergieorganisation' (IAEO) ebenso wie der 'Nuclear Energy Agency' (NEA) in der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) aus dem Jahr 1999 lag die Menge des mehr oder weniger "wirtschaftlich" abbaubaren Urans bei insgesamt noch 1,25 bis vier Millionen Tonnen.



Dabei handele es sich nur zum Teil um gesicherte, zum Teil jedoch um nur vermutete Uranvorkommen, so IPPNW. Die Gesamtmenge des - immer aufwendiger und entsprechend teuerer zu gewinnenden - Urans reicht demnach aufs Jahr 2005 berechnet nur noch 14 bis maximal 59 Jahre."



Die anderen 50 bis 500 Millionen Jahre, die die Menschheit hoffentlich noch vor sich hat, wird natürlich wieder auf regenerative Energien wie Sonne und Wind zurückgegriffen. Also rege man sich über die paar läppischen Jahrzehnte, in denen es überhaupt so was wie Atomkraftwerke gab, nicht unnötig auf.



Cheers, Eberh@rd

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: