title image


Smiley Multithreading
Hallo...



Wie schon gesagt wurde, bildet Multithreading lediglich zwei virtuelle CPU-Kerne ab und keinesfalls zwei physikalisch vorhandene. Die Leistungssteigerung von Multithreading ist keinesfalls gleichzusetzen mit einem echten Multi-Core-System. Multithreading zielt darauf ab die Pipelines der CPU, in der die CPU-Befehle "gehalten" werden, optimal auszunutzen. Dazu wird eine zweite, virtuelle CPU emuliert die selbst physikalisch jedoch über eine eigene Befehlspipeline verfügt. Da nicht jeder Befehl die CPU voll ausnutzt, kann es passieren, dass durch das Multithreading beide virtuellen CPUs wirklich gleichzeitig auf einer physikalischen CPU arbeiten können. Jedoch setzt das extrem gute Programmierung voraus, man sollte wissen welche Befehle man wo und wie verwenden können darf um den Performancevorteil auch nutzen zu können.

Ich selbst verfüge über das Wissen nicht und ich kann mir offen gesagt auch nicht vorstellen, dass der Delphi-Compiler das vernünftig hinbekommt. Notfalls bleibt da eben nur der Ausflug in die tiefsten Analen von ASM.



Gruß

Snoopy010481

Gründer der Initiative "weg von der Ratlosigkeit hin zu sinnvollen Beiträgen in Online-Foren" ;-)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: