title image


Smiley Der Einsatz (SPOILER)
>>>>1. also zur cia, die war eindeutig echt und die ausbildung auch?

2. layla brachte als auftrag getarnt (von dem nur der scout wusste) die daten aus dem block udn lud sie auf den laptop, welches burke sich später zu eigen machen wollte?

3. daß layla die daten rausholt, davon bekam die gesammte cia mit (wie auch immer), also setze burke james auf layla, damit die cia wusste, jemand kümmert sich sozusagen darum.

4. letztlich ging es burke aber nur darum die daten zu erhalten und zu verkaufen?

5. letztlich war layla also auch keine doppelagentin.

6. james ist also auch wirklich nur profilaktisch rausgeflogen, hat aber die prüfung als längster durchgehalten? das burke ihn auf layla ansetze, davon wusste also die ganze cia auch?<<<<





zu 1) ja

zu 2) ja

zu 3) bin mir nicht so sicher, ob die ganze CIA von Anfang an davon wusste, dass Layla sich die Daten geholt hat. Ich denke, das wäre nur für den Fall gewesen, dass die Sache vom Datenklau aufgeflogen wäre; dann hätte man es auf Layla schieben können, weil James das ja glaubte.

zu 4)ja

zu 5)nein, war sie nicht, sie war nur Opfer von Burke

zu 6) zu Teil a)Naja, Burke hatte bei der Ausbildung das Sagen, konnte ihn rausschmeißen. Er hat am längsten durchgehalten, sonst hätte er ihn für diesen Auftrag nicht ausgewählt. Er musste sich ja sicher sein, dass er James vertrauen kann. Ich glaube übrigens, nicht jeder musste die Prüfung machen, sondern nur hin und wieder jemand aus einer Ausbildungsreihe auf der „Farm“. Wenn jeder diesen Test mitmachen würde, würden die Anwärter ja irgendwann wissen, dass es sich nur um einen Test handelt. Ich denke, jeder musste irgendeine bestimmte Prüfung ablegen; er eben diese „Entführung“. Ich glaube kaum, dass die anderen genau wussten, wie lange die Leute bei dem Test normalerweise durchhalten, notfalls konnte es ihnen ja auch zeitverzögert/zusammengeschnitten gezeigt werden, damit es kürzer erscheint.

zu Teil b) Bin mir nicht so sicher, ob die komplette CIA von Anfang an wusste, dass er auf Layla angesetzt war, schließlich dachten sie ja am Ende, dass James der Böse sei (sie wollten ja auf ihn zielen, als sie zu der Halle gefahren sind). Ich denke, alle haben erstmal undercover gearbeitet, und James Auftrag wäre nur für den Fall bekannt geworden, dass der Datenklau aufgeflogen wäre. Dann hätten sie jemand gebraucht, der Layla als "Doppelagentin" überführt.



...glaub ich...bin mittlerweile selber verwirrt geworden.

Ich fand den Film super, endlich mal was Neues im TV (keine Wiederholung). Ein bisschen wie Mission Impossible, wie ich finde.



Gruß,

Tiffy



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: