title image


Smiley Re: Hilfe bei Bruch
So kann man doch dann auch vorgehen oder?



4/8*0,5 = 1



also heisst der Bruch nur noch



x^-0.5 * y^0.5 / x^0.5 * y^-0.5 = 20/15



Dann einfach die untere Potenz von der oberen abziehen:



x^-1 also 1/x und y^1 also y



dann steht da:



y/x = 20/15



y = 4/3x



Ist das jetzt Zufall oder kann man so auch vorgehen?

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: