title image


Smiley Auf geht's in Runde 2...
Hallo Uli,



Ganz konntest Du meine Zweifel an der Strategie von Microsoft aber nicht ausräumen. Sieh's aber positiv, das ist ein ganz natürlicher Entwicklungsprozess bei mir.

Auch ich stand anfangs wie die Kuh vom Scheunentor... hab zig' mal den ganzen Mist in die Ecke gefeuert... hab nachts von 6-stelligen Zahlenkolonnen mit 'KB' vorne dran geträumt. Aber die monatelange Quälerei hat sich gelohnt. Denn mittlerweile sieht mein Neuinstallationsprozess genau so aus, wie Du es beschrieben hast: CD rein... 30Min. warten (ohne jeglichen Eingriff)... fertig ist das System inkl. aller Fixes, Extras, Einstellungen und Softwareinstallationen.



Ja schon, aber ist es denn so wirr zu denken, dass hier doch einiges ersetzt wird und damit auch wieder Platz frei wird?

Wird doch auch! Es kommt halt nur drauf an, wie Du z.B. die Einbindung der Hotfixes startest. Der (neue) Schalter '/integrate' ist dabei übrigens eine recht unsichere Sache. Speziell ältere Fixes unterstützen diesen Schalter gar nicht. Blöderweise bekommt man davon während des Installationsprozesses gar nichts mit. Erst nach Fertigstellung der Installation offenbaren sich durch einen Blick in die 'setuperr.log' in %windir% fehlgeschlagene Installationen.

Das Einbinden mit der Schalterkolonne '/Q /O /N /Z' ist da wesentlich... nennen wir es mal 'kompatibler'. Zumal dadurch auch die Erstellung der $KBUninstall-Verzeichnisse für jeden Fix unterbunden wird. Den Ordner $hf_mig$ sollte man allerdings nur mit der Kneifzange anfassen. Schließlich sollen ja auch später eingespielte Fixes korrekt in das laufende System eingebunden werden.



KB893803v2... Da wär's doch ganz hilfreich, wenn Du mir definitiv bestätigen könntest, dass es erprobtermassen funzt, ich nen Fehler gemacht habe und mir nen Tip gibst, wie es richtig gemacht wird.

Es funktioniert definitiv! Der exakte Name muß KB893803.exe heißen. Der Installationseintrag in der svcpack.inf heißt demzufolge KB893803.exe /Q /O /N /Z

Wie Du schon richtig bemerkt hast: In der svcpack.inf herrscht ein absolutes 'must be' für das 8.3-Format! Das gilt, bezogen auf obige Installationsmethode, für alle Fixes!



Thema Reihenfolge der Fixes...

Die korrekte Reihenfolge der Fixes sowie qchain.exe beziehen sich ausschließlich auf die Installationsmethode mit dem Quellordner svcpack, svcpack.inf und der Abarbeitung sämtlicher Fixes während des GUI-Setups von Windows XP (läuft ab bei ca. T-13 Minuten)

Die von Dir angesprochenen Patchsammlungen sind eine ganz andere Geschichte. Die werden ja in ein laufendens System eingespielt. Da greifen dann auch ganz andere Mechanismen. Mag sein, dass winboard.org auf qchain verzichtet... die Updatepakete der Winhelpline machen dies nicht!

Um nochmal auf die Reihenfolge zurückzukommen: Man braucht sich nur den fertig bestückten svcpack-Ordner per dir svcpack > irgendwohin\Liste.txt ausgeben zu lassen und schon hast Du die richtige Reihenfolge. Du siehst, worauf ich hinaus will... das eigentliche Patchdatum ist unwichtig, wichtig ist einzig die KB-Nummer.



So sieht z.b meine aktuelle svcpack.inf aus... Die Fixes sind übrigens handverlesen. Für mich uwichtige Fixes (Outlook-Express usw.) sind bewußt ausgeschlossen:



;Windows XP

;===========================================================================

;================ SVCPACK.INF SYS_NET - Stand 10.05.2006 11:42 =====================

;===========================================================================

[Version]

Signature="$Windows NT$"

MajorVersion=5

MinorVersion=1

BuildNumber=2600



[SetupData]

CatalogSubDir="\i386\SVCPACK"



[ProductCatalogsToInstall]



[SetupHotfixesToRun]

KB873339.exe /Q /O /N /Z

KB885835.exe /Q /O /N /Z

KB885836.exe /Q /O /N /Z

KB886677.exe /Q /O /N /Z

KB887742.exe /Q /O /N /Z

KB888113.exe /Q /O /N /Z

KB888302.exe /Q /O /N /Z

KB889320.exe /Q /O /N /Z

KB890046.exe /Q /O /N /Z

KB890859.exe /Q /O /N /Z

KB891781.exe /Q /O /N /Z

KB893756.exe /Q /O /N /Z

KB893803.exe /Q /O /N /Z

KB896358.exe /Q /O /N /Z

KB896422.exe /Q /O /N /Z

KB896423.exe /Q /O /N /Z

KB896424.exe /Q /O /N /Z

KB896427.exe /Q /O /N /Z

KB896428.exe /Q /O /N /Z

KB898461.exe /Q /O /N /Z

KB899587.exe /Q /O /N /Z

KB899589.exe /Q /O /N /Z

KB899591.exe /Q /O /N /Z

KB900485.exe /Q /O /N /Z

KB900725.exe /Q /O /N /Z

KB901017.exe /Q /O /N /Z

KB901190.exe /Q /O /N /Z

KB901214.exe /Q /O /N /Z

KB902400.exe /Q /O /N /Z

KB904706.exe /Q /O /N /Z

KB905414.exe /Q /O /N /Z

KB905749.exe /Q /O /N /Z

KB906569.exe /Q /O /N /Z

KB907265.exe /Q /O /N /Z

KB907865.exe /Q /O /N /Z

KB908519.exe /Q /O /N /Z

KB908521.exe /Q /O /N /Z

KB908531.exe /Q /O /N /Z

KB911562.exe /Q /O /N /Z

KB911564.exe /Q /O /N /Z

KB911927.exe /Q /O /N /Z

KB912812.exe /Q /O /N /Z

KB912919.exe /Q /O /N /Z

KB913446.exe /Q /O /N /Z

KB913538.exe /Q /O /N /Z

KB913580.exe /Q /O /N /Z

qchain.exe





Die Dinger kenn ich mittlerweile fast schon auswendig... ...denn die winnt.sif bzw. unattended.txt sollte man sowieso begriffen haben... ...und dann kann man die paar Zeilen von setupmgr.exe auch gleich so in sein Notepad reinklopfen

Nun ja... ich kannte ja Deinen Wissensstand vorher nicht;-) Aber ganz meine Rede. Dann sind die gemachten Fehler wenigstens hausgemacht!



Ähm, ja schon klar, aber was ist öffentlich? Sind das die, welche von MBSA gefunden werden?

Anfangs hatte ich meine Fixes auf MBSA aufgebaut. Mittlerweile mache ich alles selber. MBSA macht auf mich einen eher zwiespältigen Eindruck. Mitunter wurden mir Fixes angeboten, die für meine Umgebung absolut unnötig waren, andere wichtige Fixes (meist ausserplanmäßige, die nicht mit dem offiziellen Patchdays kamen) wurden schlichtweg unterschlagen. Als Basis ist MBSA aber eine gute Wahl.

Zugegeben, das manuelle Zusammenfriemeln sämtlicher relevanten Fixes seit dem SP2 ist zeitraubend. Wenn man aber erstmal einigermassen UpToDate ist, schlägt das zeitlich gesehen ja nur noch mit dem monatlich anfallenden Patchday und einem regelmäßigen Check des Downloadcenters zu Buche.



Was die mssecure.xml angeht... Erfahrungsstand "0", da ich MBSA nicht nutze.






Nero Burning Rom... das war gar nicht 7.11.6.0, sondern 64 n.Chr.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: