title image


Smiley Nichts ist so, wie es scheint...
Burke (der CIA-Scout) beauftrage Layla (als offiziellen CIA-Einsatz), die Daten rauszuschmuggeln, die er dann später (wenn er sich Layla's Laptop aneigenen würde) für die 3. Mio. verkaufen wollte. James gaukelte er vor, daß Layla aber eine Doppelagentin sei. Sobald Burke alle Daten hätte, würde Layla von James überführt und als Sündenbock dastehen. Um von der eigentlichen Sache abzulenken und beide mit dem jeweiligen Doppelagenten-Content zu beschäftigen, spielte Burke Layla und James damit gegeneinander aus.



Ergo, Layla und James standen im Grunde auf der richtigen Seite, nur Verräter Burke nicht.



Gruß Chak


__________________________________________________________________________

~ And I'm just more... ~



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: