title image


Smiley Re: Null Punkte in Bio
Hallo,



das klingt nach einer ziemlich verfahrenen Sache, die man so per "Ferndiagnose" kaum klären kann.



Dafür, was Lehrer und Schüler dürfen und nicht, gibt es 1. ein Landesschulgesetz und 2. eine Schulordnung des entsprechenden Gymnasiums.



Sobald sich abgezeichnet hat, dass Lehrerin und Schülerin so gar nicht miteinander auskamen bzw., wie du schreibst, zumindest eine einseitige starke Ablehnung vorhanden war, hätten doch die betroffene Schülerin und ihre Eltern aktiv werden müssen. Ist da etwas geschehen?



Es ist immer ungünstig, erst dann aktiv zu werden, wenn das Kind bereits in den sprichwörtlichen Brunnen gefallen ist. Erfahrungsgemäß ist der Handlungsspielraum dann meist begrenzt.



Du schreibst: "In unserer Klasse gibt es drei, die wegen Null Punkte sitzen geblieben sind."

Das klingt so, als ob diejenigen am Ende des letzten Schuljahres nicht versetzt wurden und jetzt nicht mehr in eurer Klasse sind. Dann ist das Ganze doch ohnehin gelaufen. Oder worum geht es dir mit deiner Frage?



Grüße, Serenity




"Wenn jeder dem anderen helfen würde, dann wäre uns allen geholfen." (Marie von Ebner-Eschenbach)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: