title image


Smiley Re: Probleme mit RAW im Zusammenhang mit GIMP, DCRAW und RAWPHOTO
Moin,



ich habe keine Lösung, weiß aber aus anderen Diskussionsforen (insbesondere auch auch von Fotoverwaltungsprogrammen-Foren), dass die RAW-Erkennung durch Drittanbeieter-Software (also Nicht-Kamarahersteller-Software) eine wirklich sehr, sehr wackelige Angelegenehit ist, weil RAW nur eine Bezeichnung, aber kein Datenstandard ist. Das führt wohl dazu, dass jeder Hersteller seine RAW-Dateien anders definiert und aufbaut. Erschwerend kommt wohl hinzu, dass mache Kamerahersteller für verschiedene Geräteklassen erstens unterschieddliche RAW-Formate benutzen, welche zweitens in sich mehrmals im Jahr wiederum geändert werden.



Die Drittsoftwareanbieter (wie z.B bei Dir Gimp), welche die RAWs diverser Kamerahersteller verarbeiten wollen, sind dann auf das Wohlwollen der Kamerahersteller angewiesen, die für jede RAW-Modifikation auch die Spezifikationen veröffentlichen müssen.



Von daher zu Deiner Abschlussfrage: "Also woran liegt es? Am CCD-RAW Format? An den Plugins?" - würde ich mal speklieren: Es könnte beides sein. - Kein Trost, ich weiß.



Bliebe (zunächst) wohl nur der Weg, die RAWs mit der Kamera-eigenen software zu bearbeiten.



Gruß, Triple-D

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: