title image


Smiley mal ne ganz dumme Idee... nicht lachen
mein Notebook braucht beim Hoch- und Runterfahren ewig viel länger als der Schreibtisch-PC. Nun hab ich mir sagen lassen, das sei normal, wegen anderer Treiber und was weiss ich noch alles - na ja ist ja auch egal.



Wenn ich das Gerät einfach in den Ruhezustand versetzte dann ist es nach ca. 5 Sekunden wieder voll einsatzbereit. Was spricht eigentlich dagegen, grundsätzlich nur in den Ruhezustand zu gehen und sich das Herunterfahren komplett zu schenken ?

Können dabei irgendwelche Daten verloren gehen ?

Das Gerät verbraucht doch im Ruhezustand auch keinen Strom - ist doch eigentlich aus - oder scheint das nur so ?



Ist diese Verfahrensweise alltagstauglich oder mache ich da einen Fehler ?

Welchen Sinn macht sonst der Ruhezustand ?



Tausend Fragen - tut mir leid aber das wollte ich schon immer gerne mal wissen



Insulaner

Mein Zuhause. Sturmflut 2007:

(an dieser Stelle ist der Strand normalerweise 200 meter breit. Heute jedoch nicht... schade, dass man den Wind nicht fotografieren kann)



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: