title image


Smiley noch eine preiswerte Idee
also Fakt ist, daß ein 1,5kW-Generator vielleicht kurzzeitig 10kW Aufnahme für hinreichendes Anlaufdrehmoment braucht. Dann kommst du um 3~ nicht herum.



3~10kW-110V-Trafos sind leider nicht ganz billig wenn man kein Glück hat.



Nun gibt es aber diese netten Baumarkt-Schweißtrafos für 69,99€. Drei davon lasten deinen 3~Anschluß schön gleichmäßig aus.



So, nun bekommt jeder Trafo sekundärseitig einen Hochleistungs-Brückengleichrichter, die 3 Spannungsquellen dann in Reihe geschaltet, so bekommt man bei Volllast locker 100A bei 60V



Reihenschaltung geht aber nur, wenn der Schweißtrafo-Ausgang potentialfrei ist.



Ach ja, und schweißen kann man damit nebenbei auch noch, sogar mit Gleichstrom, aber Vorsicht, 150V Leerlauf (dann halt je 2 Trafos abschalten, die Brückengleichrichter wirken dann als Freilaufdiode). Wenn ein Trafo thermo-abschaltet (das machen die Billigdinger nach 5min Schweißen) schaltet man einfach den nächsten ein. Praktisch.



Man kann ja erstmal einen Versuchsaufbau mit Starthilfekabeln basteln. Wenn alles mißlingt, kann man die Trafos beim Baumarkt zurückgeben.





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: