title image


Smiley Re: off topic: Bezeichnung für Dateien gemischten Inhaltes (XHTML und PHP)
Ich finde, Achim liegt gar nicht so falsch. Ich sag jetzt nur mal „processing instruction“. Den Rest der zugehörigen Antwort kannst du dir sicherlich denken; bist ja schon ein großes Mädchen. ;)



Ich glaube, die eigentliche Frage ist eher, wer wann was verarbeitet. Wenn der Browser/Client es kann/darf, nennen wir es allgemein z. B. „(X)HTML-Datei“. Wenn der Client es nicht kann/darf, nennen wir es „serverseitiges Skript“. Und wenn ein PHP-Interpreter unmittelbar darin verwickelt ist, nennen wir es eben „PHP-Skript“[1]. Was dabei dann rauskommt, kann unterschiedlich sein – text/html ist genauso möglich wie text/plain oder image/jpeg. Man es sicherlich noch weiter treiben: Man könnte mit Perl ein PHP-Skript erstellen lassen, welches ein PHP-Skript schreibt, das ein PDF generiert. (Ob das sinnvoll wäre, sei dahingestellt.) Nicht zuletzt gibt es auch vorkompilierte PHP-Skripten. Damit ist das Thema Textdatei endgültig abgehakt.



Ist das eigentlich schon der Auftakt zum Sommerloch? Ich finde das Thema nämlich ziemlich langweilig. ;)



[1] Und es ist mir ehrlich gesagt herzlich egal, ob es „rein“ ist oder nicht.
Dieser Beitrag ist gratis und vom Umtausch ausgeschlossen.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: