title image


Smiley Re: Kindern zu Ostern was schenken?
Mannomann !

"Wär ich die Mutter, dann hätt ich ihm was erzählt!!!"

...

Markiger Forenspruch: 'Also von mir hätte der Knabe nie wieder was bekommen !'

Was hätte ich in realo getan ? *kopfkratz*



"Aber als Tante hat mein kein Mitspracherecht :(("

...

Markiger Forenspruch: 'nicht einmal was die eigenen Geschenke betrifft !?!"

Was hätte ich in realo getan ? *kopfkratz*





Da fallen mir zwei Sprüche ein

"Ein Teufelskreis !" (das war der TV Kaiser, glaube ich)

"Ich bin mit der Gesamtsituation unzufrieden" ('Ranger' in "Der Schuh des Manitu")





Ja, was soll man da raten ?

Einerseits fährst du auf dem Karussell mit, weil du dich nicht abspringen traust. Du kannst aber die Geschwindigkeit nicht mitbestimmen, obwohl dir schon ganz schwindlig wird.

Jetzt möchtest du von uns ein Rezept für die Quadratur des Kreises...





Also von der Logik her ist es ja so:

1. wenn die Gören so verwöhnt sind und eh schon alles haben: warum sollst du denen auch noch was schenken ?

2. wenn du ihnen sonst auch etwas mitbringst: warum sollst du ihnen zu Ostern was besonderes mitbringen ?



Nochmal zu der Geschichte

> "hab ich schon.. Scheisse!"

> Wär ich die Mutter, dann hätt ich ihm was erzählt!!!

Wär ich die Tante, dann hätt ich ihm was erzählt!!!

Hat die sich das gefallen lassen ? Dann haben die Kids euch ja schon fest im Griff.

Geh dieses Risiko ruhig mal ein ! Dann hast du - was deine Reaktion darauf betrifft - sehr wohl ein Recht. Nämlich zu sagen "Wenn du das nochmal machst, dann wird das das letzte Geschenk sein, das du von mir bekommst."



Ein Buchtipp: Die Schlaraffenkinder

Schenk das den Eltern...




Gruppenfoto: Y8

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: