title image


Smiley Problem gelöst....
Hi!



Letzter Nachtrag.... mit der Diode in Reihe (einfach in die gemeinsame LED-Masse pro 8LEDs geschaltet scheint das Problem gelöst zu sein. Selbst mit dem 220er Widerstand messe ich am Eingang 2,3V. (die Schaltschwelle ist im Datenblatt wenn ich es recht verstehe "schwammig" definiert: Low: -0,5V bis 0,2*Ucc - also 1V, High: 0,6*Ucc (also 3V) bis Ucc+0,5V. Mit meinen 2,3 bin ich zwar etwas zu niedirg, aber das ganze bleibt reproduzierbar, auch bein anfassen mit feuchten Fingern, sendendem Handy etc... Werde "anstandshalber noch ne zweite Diode in Reihe schalten, dann bin ich recht genau bei den geforderten 3V.



Gruß

Carsten

Vermeintliche Tippfehler in diesem Posting sind keineswegs Rechtschreibfehler sondern Vorschläge für die nächste Rächtschraiprevorm ;o)



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: