title image


Smiley Re: Kaninchen stirbt bald
Leider weiss ich nur zu genau über was du sprichst Orchidee, nur einige Punkte, vielleicht siehst du dann, dass ich sehr ähnlich wie du denke.



1997, das Todesurteil wurde gespochen: Leukämie - unheilbares Stadium

1999, anfang April, eine harmlose OP...Herzstillstand - 3 Wochen Intensivstation - ein kompletter Pflegefall

1999, anfang Juni, wir holten ihn nach Hause, wir brachten im die Sprache wieder bei, lernten mit ihm wie mit einem Kleinkind

2000, Juli - Horrormeldung, falsche Dosis von Medikamenten, sofort alles abstellen...und er fing an zu sterben, Tag für Tag ein Stückchen mehr

2000 anfang August - Morphium wurde eingesetzt

Er war zu Hause, so wie er es sich immer gewünscht hat, kein Krankenhaus, wo man ihn noch monatelang am Leben erhalten hätte egal um welchen Preis

am 25 August 2000 starb er, auch zu Hause...bei ihm waren wir, meine Mutter und ich, so wie er es sich immer gewünscht hat



Die Rede ist von meinem Vater Orchidee, den ich über alles geliebt habe, die Bilder, die ich während diesen Monaten gesehen habe, sind unauslöschbar in meinem Kopf, sie werden immer da sein.

Ich weiss also sehr genau wovon du sprichst.

Eigentlich gehört das alles nicht hierher, aber irgendwie tut es ab und wann auch gut darüber zu schreiben, man möge mir verzeihen.



Hier zu Lande ist es verboten seine Tiere auf privat Grundstück zu begraben.

Ich rate dir nur, dass du Klopfer tief genug begraben musst, Katzen haben ein sehr gutes Riechorgan, Hunde auch.


Es hat sich nix geändert...ich babbele immer noch gerne.  LG, Viv



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: