title image


Smiley hier ein Foto von so einem Bierbauch-TV
man beachte die geschwungenen Bildschirmränder. Sowas gabs doch zuletzt vor 40 Jahren? Seit den 90ern versucht man ja, die letzte leichte Biegung des Bildschirmrandes durch eine absolut gerade Kunststoffblende zu kaschieren, und nun sowas?



Ich nehme an, diese Kugelbildröhren sparen Glas, die Bildgeometrie läßt sich mit mit geringerem Aufwand einhalten und die Verluste durch die Maske sind geringer (helleres, kräftigeres Bild), die Maskenpräzision muß nicht so hoch sein -> billiger



Das sind so meine Vermutungen zu diesem Trend.



Es handelt sich hier um einen Grundig T51, aktuelles Modell. Es gibt noch krassere Kugeln.





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: