title image


Smiley Re: Variables Kombinationsfeld bei Klick auf Radiobuttons
Warum benutzt Du keine Optionsfeldgruppe ?



Klicke im Formularentwurf auf den Rahmen der Optionsfeldgruppe (nehmen wir mal an er heißt "Rahmen89") und weise ihm ein BeimKlicken-Ereignis zu.

Dim strRecord As String

Dim strRecord1 As String, strRecord2 As String, strRecord3 As String



strRecord1 = "SELECT [OrgID] FROM [1_CarrierServices]"

strRecord2 = "SELECT ..."

strRecord3 = "SELECT ..."



Wert = Rahmen89.Value

Select Case Wert

Case 1

strRecord = strRecord1



Case 2

strRecord = strRecord2



Case 3

strRecord = strRecord3



End Select

strRecord = "SELECT [OrgID] FROM [1_CarrierServices]"

Set rst = Cnxn.Execute(strRecord)

While Not rst.EOF

Me!filter_kombi_kostenst.AddItem rst("OrgID")

rst.MoveNext

Wend

Me!filter_kombi_kostenst.Requery








Gruß Highnoon

Feedback ist die beste Möglichkeit zu sagen, ob die Antwort geholfen hat!

So lange man zum "Beenden" von Windows erst auf den Start-Button drücken muß,
braucht man sich über Bug's nicht zu wundern.

Aber: "Geht nicht" ist weder eine Fehlermeldung, noch ein Bug der MS-Software!

Access2003- (noch) mit DAO

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: