title image


Smiley Re: Wie lange dürfen eure Kinder auf bleiben - bei uns heißts 'unten'
nein, keine Besonderheit des Österreichischen - weil wir eine Etagenwohnung haben :-)

Da ist 'unten' um 20:00 kinderfreie Zone.

Die Kleine (8) darf dann wochentags noch bis ca. 21:00 lesen, oder meine Frau geht 'dann mal' rauf zum Vorlesen (lassen in letzter Zeit), das dauert dann auch ungefähr bis neun. Dann gibt´s 'La-Le-Lu' und Gute Nacht.

Die Große (14) ist sowieso die meiste Zeit in ihrer Höhle. Da haben wir´s auch nicht so genau mit 'Licht aus' - sie wird meist von selbst rechtzeitig müde, so um halb zahn herum. So lange sie morgens keine Zicken macht beim Aufstehen hat sie da schon freie Hand.

Das ist der Plan.

Manchmal wirds auch später, vor allem im Sommer. Da sind wir aber auch um acht Uhr noch nicht so streichfähig, also machts nichts.

Ferien und Wochenende ist eigentlich nicht viel anders, außer dass die Große Ausgang bis 9 hat und die Kleine bis 8. Dann heißts aber gleich 'rauf'. Mit 'Licht aus' nehmen wir es da aber nicht so genau.

Wie gesagt: so ist der Plan. Wir wollen uns davon aber nicht versklaven lassen: was ohne zu große Abkehr von der 'Regeln müssen sein'-Sache geht darf sein.



Eine relativ neue Sonderregel dominiert das Ganze aber: wenn das Zimmer nicht aufgeräumt ist (Kontrolle 19:30), dann ist Gute Nacht und Licht aus. Bei beiden. Ganz konsequent halten wir das zwar nicht, aber es funktioniert ganz gut.


Gruppenfoto: Y8

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: