title image


Smiley Re: hund beisst
Hi Christoph,



da kannst du nur für die Zeit, wenn die Kinder kommen/gehen, den Westie einsperren oder eine Hundenanny holen.



Im TV wurde mal ein so ähnlicher Fall, wie deiner es ist, mit einer Hundenanny gelöst. Soweit ich mich noch erinnern kann, war der Hund auch ein Westie, der mit bellen und hochspringen die Kundschaft begrüßte, sobald sie das Geschäft betreten wollten.



Meine Eltern hatten vor langer Zeit, als ich noch Kind war, einen Dackel. Der Hund ließ alle Leute ins Haus, hat sich anfassen und streicheln lassen. Raus ließ er ohne zu knurren und zwicken nur Leute, die gut angezogen waren. Menschen mit Arbeitskleidung und besonders die, die Stiefel trugen, konnte er nicht leiden. Er hat sich vor die Türe gesetzt und hätten wir nicht aufgepasst und ihn weggetragen, so hätte er sie bestimmt zerfleischt, na ja, vielleicht auch nur ein wenig gezwickt.



Diese und noch ein paar andere liebe und schlechte Eigenarten hat er sein Leben lang behalten.



Seine Dickköpfigkeit, seine Sturheit, seinen besonderen Charakter, der war einzigartig und für uns war er der beste, liebste, klügste Hund den wir je hatten.








LG



geschrieben von


Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: